Firmengeschichte:

 

Von der Wagenschmiede zum modernen Fahrzeugbaubetrieb

  

Die Firma Eder ist ein traditionelles Familienunternehmen in 4. Generation. Im Jahre 1930 kaufte Karl Eder, einer der Söhne des Paul Fischer (Maurer und Fischer in Attersee) eine kleine Schmiede in Halt. Die einfache, im Wohnhaus eingebaute, Huf- und Wagenschmiede übernahm 1954 sein Sohn Karl und begann im Jahr 1960 mit dem Neubau einer damals sehr modernen Werkstatt. Es wurden Landmaschinen repariert und sehr gute Schlosser- und Schweißarbeiten ausgeführt.

Mit dem Autobahnbau kamen LKW-Reparaturen dazu. Anschließend folgten Aufbauten am LKW mit Stahl-Unterbauten und Holz-Bordwänden, PKW und Bootsanhänger. Als der große Umbruch auf das Aluminium im Fahrzeugbau Einzug nahm, wurde eine Vergrößerung des Betriebes mit langer Montagegrube und Hebeanlage vorgenommen.

1983 übernahmen Karl und Christine den 3-Mann Betrieb. Hauptaufgabengebiet waren LKW und Anhänger. Neben Schlosserarbeiten wurden auch größere Stahlbauarbeiten durchgeführt. Moderne Maschinen wurden angeschafft und Facharbeiter ausgebildet. Es folgte die Erweiterung des Betriebes auf die jetzige Größe und die Errichtung einer großzügigen Lackierkabine im Jahr 2000, in welcher auch Sattelauflieger lackiert werden können.

Sohn Karl (geboren 1979) stand seinem Vater tatkräftig bei der Führung des Betriebes zur Seite, modernisierte die Prüfstraße § 57a, bildete sich in allen Bereichen schulisch weiter und hat Ende 2017 die Leitung des Betriebes übernommen.

 

 Home    Firmengeschichte    Projekte    Kontakt    Impressum     Leistungen    AGBs    Datenschutzhinweis